Warning: Use of undefined constant THEME_NS - assumed 'THEME_NS' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /kunden/klangagentur.de/newsblog/wp-content/themes/me_newsblog_2010C/functions.php on line 7

Warning: Declaration of art_MenuWalker::start_lvl(&$output, $depth) should be compatible with Walker::start_lvl(&$output, $depth = 0, $args = Array) in /kunden/klangagentur.de/newsblog/wp-content/themes/me_newsblog_2010C/core/navigation.php on line 169

Warning: Declaration of art_MenuWalker::end_lvl(&$output, $depth) should be compatible with Walker::end_lvl(&$output, $depth = 0, $args = Array) in /kunden/klangagentur.de/newsblog/wp-content/themes/me_newsblog_2010C/core/navigation.php on line 169

Warning: Declaration of art_MenuWalker::start_el(&$output, $item, $depth, $args) should be compatible with Walker::start_el(&$output, $object, $depth = 0, $args = Array, $current_object_id = 0) in /kunden/klangagentur.de/newsblog/wp-content/themes/me_newsblog_2010C/core/navigation.php on line 169

Warning: Declaration of art_MenuWalker::end_el(&$output, $item, $depth) should be compatible with Walker::end_el(&$output, $object, $depth = 0, $args = Array) in /kunden/klangagentur.de/newsblog/wp-content/themes/me_newsblog_2010C/core/navigation.php on line 169

Warning: Declaration of art_PageWalker::start_lvl(&$output) should be compatible with Walker::start_lvl(&$output, $depth = 0, $args = Array) in /kunden/klangagentur.de/newsblog/wp-content/themes/me_newsblog_2010C/core/navigation.php on line 311

Warning: Declaration of art_PageWalker::end_lvl(&$output) should be compatible with Walker::end_lvl(&$output, $depth = 0, $args = Array) in /kunden/klangagentur.de/newsblog/wp-content/themes/me_newsblog_2010C/core/navigation.php on line 311

Warning: Declaration of art_PageWalker::start_el(&$output, $page, $depth, $args, $current_page) should be compatible with Walker::start_el(&$output, $object, $depth = 0, $args = Array, $current_object_id = 0) in /kunden/klangagentur.de/newsblog/wp-content/themes/me_newsblog_2010C/core/navigation.php on line 311

Warning: Declaration of art_PageWalker::end_el(&$output, $page) should be compatible with Walker::end_el(&$output, $object, $depth = 0, $args = Array) in /kunden/klangagentur.de/newsblog/wp-content/themes/me_newsblog_2010C/core/navigation.php on line 311

Warning: Declaration of art_CategoryWalker::start_lvl(&$output) should be compatible with Walker::start_lvl(&$output, $depth = 0, $args = Array) in /kunden/klangagentur.de/newsblog/wp-content/themes/me_newsblog_2010C/core/navigation.php on line 404

Warning: Declaration of art_CategoryWalker::end_lvl(&$output) should be compatible with Walker::end_lvl(&$output, $depth = 0, $args = Array) in /kunden/klangagentur.de/newsblog/wp-content/themes/me_newsblog_2010C/core/navigation.php on line 404

Warning: Declaration of art_CategoryWalker::start_el(&$output, $category, $depth, $args) should be compatible with Walker::start_el(&$output, $object, $depth = 0, $args = Array, $current_object_id = 0) in /kunden/klangagentur.de/newsblog/wp-content/themes/me_newsblog_2010C/core/navigation.php on line 404

Warning: Declaration of art_CategoryWalker::end_el(&$output, $page) should be compatible with Walker::end_el(&$output, $object, $depth = 0, $args = Array) in /kunden/klangagentur.de/newsblog/wp-content/themes/me_newsblog_2010C/core/navigation.php on line 404

Warning: Use of undefined constant wp_cumulus_widget - assumed 'wp_cumulus_widget' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /kunden/klangagentur.de/newsblog/wp-content/plugins/wp-cumulus/wp-cumulus.php on line 375
GMT | Matthias Erntges | ArtNews

Artikel-Schlagworte: „GMT“

Rainer Junghanns | Mothership reloaded zur Museumsnacht Ulm

Zur Langen Nacht der Museen am 9. Juli 2011 in Ulm installiert Rainer Junghanns das Segel eines in Mombasa entdeckten und von einem Fischer gekauften traditionellen Einbaums vor dem Eingang des Kunstvereins und nutzt es als Projektionsfläche für einen Videofilm.
Das Video erzählt die Geschichte dieses Projekts vom Transport des Einbaums nach Hamburg und seiner anschließenden Zerlegung in vier Teile, die Junghanns dann mit Eisengurten wieder als Skulptur zusammenfügte.
Die so entstandene Skulptur des „Mombasa Shipping Projekt“ ist in dieser Museumsnacht sowie bis zum 7. August in den Räumen des Kunstvereins Ulm im Rahmen der Ausstellung Mothership (GMT+) zu sehen.

>>> Kunstverein Ulm
>>> Rainer Junghanns

Rainer Junghanns im Kunstverein Ulm | Mothership (GMT+)

Im Kunstverein Ulm in der Kramgasse 4 wird am Samstag, den 4. Juni 2011 um 19 Uhr die Ausstellung Mothership (GMT+) von Rainer Junghanns eröffnet. Die Multimedia-Installation sowie Fotografien zeigen mit der Prozess-Skulptur Mothership eine konsequente Weiterentwicklung des Projekts und der medialen Skulptur GMT+ bis zum7. August.
Port of La Spezia
Zur Eröffnung am 4. Juni stellt sich der Künstler den Fragen der Ausstellungsleiterin Monika Machnicki.
Im Rahmen der Museumsnacht in Ulm am 9. Juli wird nach Einbruch der Dunkelheit im Aussenbereich eine temporäre Installation und Projektion mit dem Titel Mothership reloaded zu sehen sein.

>>> www.kunstverein-ulm.de

*

Rainer Junghanns | Interview WDR 5 Scala

Zu seiner aktuellen Ausstellung GMT+ im LVR-LandesMuseum Bonn sendete WDR 5 in seiner Sendung Scala vom 3. März 2011 ein hörenswertes Interview mit Rainer Junghanns. Dieses kann auch im Internet abgerufen werden >>> Bilder vom Verrinnen der Zeit

Die Ausstellung in Bonn ist noch bis zum 1. Mai 2011 zu sehen.

Rainer Junghanns | LVR-LandesMuseum Bonn

Von 2007 bis 2010 unternahm Rainer Junghanns mehrere monatelange Schiffsreisen. Tag für Tag dokumentierten zwei Kameras die Routen.  Aus den gewonnenen Aufnahmen entstehen Fotos und HD-Projektionen, die trotz eines zugrunde liegenden strengen künstlerischen Konzeptes in eindringlicher Weise die Faszination und scheinbare Unendlichkeit des Meeres, der Größe der Erde und des Verrinnens von Zeit vermitteln. Die nun im LVR-LandesMuseum Bonn stattfindende Ausstellung ist eine erste Präsentation des Abschlusses von GMT+, Titel des gesamten mehrjährigen künstlerischen Prozesses sowie der Ausstellung selbst. Weitere Bestandteile der umfangreichen Einzelausstellung sind der prozessual aktuelle Stand des Skulpturprojekts The Endless Table sowie das erstmalig öffentlich präsentierte Mombasa Shipping Project.

Die von Dr. Christoph Schaden kuratierte Ausstellung wird am Mittwoch, den 2. März 2011 um 19 Uhr eröffnet und ist bis zum 1. Mai 2011 zu sehen. Zur Eröffnung führt der stellvertrende Direktor des LVR-LandesMuseum Bonn Lothar Altringer ein Künstlergespräch mit Rainer Junghanns.

Edition GMT+ | White Press

Seit Juli 2010 gibt es die außergewöhnliche Edition GMT+ von Rainer Junghanns. Eine handgefertigte Box (34,5 x 25 x 5cm), die in ihrem Aussehen eine Verwandtschaft mit einer zum gleichnamigen prozessualen Kunstprojekt (GMT+) gehörenden Container-Skulptur in Originalmaß erkennen lässt, findet sich ein ebenso handgefertigtes, hochwertig gestaltetes Katalogbuch (226 Seiten) und eine vom Künstler signierte Fotografie (C-print) „the last picture of the journey“.
Die Edition in einer Auflage von 82 Exemplaren ist bei White Press (Helge Schlaghecke) in Köln erschienen und wird über Schaden.com (Markus Schaden) angeboten.

Die Container-Skulptur mit Videoinstallation wird 2011 in der von Christoph Schaden kuratierten Ausstellung GMT+ im Rheinischen Landesmuseum Bonn (LVR-LandesMuseum) gezeigt.

Rainer Junghanns | GMT+ III


Entsprechend dem prozessualen Kunstverständnisses von Rainer Junghanns ist das globale Reisen bereits wesentlicher, ursprünglicher Teil der Kunst. Diese weltumspannenden Bewegungs- und Begegnungsprozesse liefern das Rohmaterial (Video, Fotografie, Geschichten) für anschließend entstehende künsterische Bearbeitungen, Transformationen und konkrete Ausstellungsinszenierungen. Nach dem ersten Part von GMT+ (2007 sechs Wochen auf einem Containerschiff von Rotterdam aus durch den Suez-Kanal nach Neuseeland) sowie der im Jahr 2009 folgenden zweiten Route (auf einem Stückgutfrachter fast vier Monate für die Strecke Singapore – Panama-Kanal – Antwerpen, mit Zwischenstopps in Häfen von Vietnam, Korea und an der Küste von Texas), ist Rainer Junghanns derzeit im Rahmen von GMT+ III unterwegs. Diesen Beitrag weiterlesen »

Rainer Junghanns | GMT+


Im Rahmen des prozessualen Kunstprojekts GMT+ ist der Düsseldorfer Konzeptkünstler Rainer Junghanns derzeit auf einem Frachtschiff zur zweiten Passage (erste Passage 2007) seiner Erdumrundung unterwegs. Die Route führt via Singapore | Hai Phong | Shanghai | Xingang | Yokohama | Panama Canal | North Kolumbia | Housten | New Orleans | Philadelphia zurück nach Antwerpen.
Eindrücke des auf der Reise entstehenden Foto und Filmmaterials, das anschließend zu einer medialen Installation weiter verarbeitet wird, werden unter www.rainer-junghanns.de veröffentlicht. Einen direkten Link zu aktuellen Videosequencen haben wir unter
www.process-sculpture.com eingerichtet.